Neuigkeiten
28.12.2015, 10:34 Uhr
Neujahrsgrußwort des Landrates
"Gut gerüstet für 2016"
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie in ganz Deutschland, so wird auch im Landkreis Vechta 2015 als das Jahr in unserer Erinnerung bleiben, in der eine große Zahl an Flüchtlingen in unseren Städten und Gemeinden Schutz suchte. Die Auswirkungen von Krieg und Verfolgung in anderen Erdteilen erleben wir in unseren Kommunen nun aus nächster Nähe.

Die Aufgabe, die Flüchtlinge unterzubringen und zu versorgen, wird uns auch nächstes Jahr beschäftigen. Genügend Wohnraum zur Verfügung zu stellen ist die drängendste Herausforderung. Langfristig aber geht es darum, diese Hilfesuchenden in Gesellschaft und Arbeitsmarkt zu integrieren und ihnen die deutsche Sprache zu vermitteln. Die Städte und Gemeinden und der Landkreis ziehen an einem Strang, um diese Aufgabe zu meistern. Doch ohne den Einsatz der vielen Ehrenamtlichen hätten wir diese Herausforderung sicher nicht bewältigen können. Hier wurde wieder einmal deutlich: Das Ehrenamt lebt im Landkreis Vechta und der Landkreis Vechta lebt vom Ehrenamt. Den freiwilligen Helferinnen und Helfern gilt daher mein besonderer Dank!
2015 haben wir uns beim Land Niedersachsen erfolgreich als Gesundheitsregion beworben, um die wohnortnahe Gesundheitsversorgung für die Zukunft zu sichern. Wir wurden gemeinsam mit den Städten und Gemeinden unseres Landkreises zur Leader-Region ernannt und können mit europäischen Fördermitteln in den nächsten Jahren innovative Projekte für den ländlichen Raum entwickeln.

Wir führen das Nahverkehrsprojekt moobil+ weiter, haben einen Seniorenstützpunkt Niedersachsen im Kreishaus eingerichtet und waren der erste Landkreis in der Region, der zusammen mit dem Zoll einen Pakt gegen Schwarzarbeit geschlossen hat. Mit dem stetigen Ausbau des Projekts KURSiV, dem Kooperationsnetzwerk zwischen Schulen und Unternehmen im Landkreis, leisten wir einen Beitrag zur Fachkräftesicherung.

Im kommenden Jahr soll durch die Einwerbung von Fördermitteln der Breitbandausbau im Landkreis weiter vorangetrieben werden. Ob für Gewerbetreibende oder Privathaushalte – der Zugang zu schnellem Internet ist ein entscheidender Standortfaktor für unsere Region.

Nach der Vorstellung der Imagestudie Oldenburger Münsterland im Januar ergreifen wir konkrete Schritte, um die Attraktivität unseres Landkreises weiter zu steigern. Ein Beispiel dafür ist die Überarbeitung des Radwegeleitsystems im kommenden Jahr. Auch den Schutz unserer natürlichen Ressourcen haben wir im Blick. Durch ein so genanntes Brunnenprogramm werden wir sicherstellen, dass Grundwasserbelastungen schneller erkannt und Gegenmaßnahmen eingeleitet werden können.

In diesem Jahr haben wir das 70-jährige Bestehen des Kreistages im Landkreis Vechta gefeiert. Dabei hat sich eines gezeigt: Der Landkreis Vechta hat in der Vergangenheit viele Herausforderungen erfolgreich bewältigt. Aus dieser Erfahrung heraus bin ich zuversichtlich, dass wir auch für die Aufgaben des Jahres 2016 gerüstet sind.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich für das neue Jahr alles Gute, viel Glück, Gesundheit und Gottes Segen.

Ihr Herbert Winkel
Landrat
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 37929 Besucher