Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich willkommen auf meiner Homepage!

seit dem 1. November 2014 bin ich Landrat des Landkreises Vechta. Die Erfolgsgeschichte unserer Heimat weiterzuschreiben und die Region fit zu machen für die Zukunft - das ist der Ansporn meiner täglichen Arbeit.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu aktuellen Themen, meinem Werdegang und zu den politischen Zielen, die ich mir für meine Amtszeit gesetzt habe.

Wenn Ihnen etwas auf dem Herzen liegt oder Sie Anregungen zur Kreispolitik haben, so nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf. Gemeinsam schaffen wir das Beste für den Landkreis Vechta.

Mit herzlichen Grüßen                                                  Ihr                                                                                       






 
10.08.2018 | Walter Goda
Im Rahmen seiner 360 Grad Tour durch Niedersachsen besuchte der Generalsekretär Kai Seefried gestern den Landkreis Vechta. Der Besuch der Firma Reinert stand auf dem Programm. Neben der Vorstellung der Firma, die als fleischverarbeitender Betrieb einen sehr guten Ruf genießt, Stand auch das Thema Ausbildung und Fachkräftemangel auf der Tagesordnung. Mit 5 Auszubildenenden ist die Firma noch zufrieden, hätte aber gerne deutlich mehr eingestellt.

09.08.2018 | Klaus Esslinger
Gespräch im Wissenschaftsministerium terminiert
„Die Universität Vechta leistet hervorragende Arbeit. Sie ist ein wichtiger Faktor in der Region. Vor allem in der Lehrlingsausbildung hat sie einen sehr hohen Stellenwert. Es ist richtig, dass die Universität unterfinanziert ist, das muss geändert werden.“ Das erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Siemer nach einem Treffen mit Uni-Präsident Professor Dr. Burkhart Schmidt.

01.08.2018 | Walter Goda
Auch ein mittelständisches Unternehmen stand für Finanzminister Hilbers auf dem Programm seiner Sommertour.
Die Kreis CDU hatte hierfür die Firma ray facility management group in Holdorf ausgewählt. Nicht nur weil es sich rund um den Inhaber Nils Bogdol um einen sehr gutes mittelständischen Unternehmen handelt, sondern auch weil die Firmenzentrale im alten Holdorfer Bahnhofsgebäude untergebracht ist und dieser mit viel Mühe und auch finanziellem Einsatz restauriert wurde.



01.08.2018
Finanzminister besuchte Justizvollzugsanstalt
Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hibers besuchte auf seiner zweitägigen 900 Kilometer langen Sommerreise die Jusizvollzugsanstalt für Männer in Vechta. Das 1904 mit rund 400 Haftplätzen gebaut Gebäude steht auf Grund des Alters der Immobilie sowie der Anforderungen durch die Nutzung regelmäßig im Fokus des Staatlichen Baumanagements. Für die Sanierung der Fassade von Werkbetrieben wurden kürzlich für den ersten Sanierungsschritt 600.000 Euro freigegeben.



31.07.2018 | Abgeordnetenbüro Berlin
Heute fand in Berlin eine Krisensitzung von Bund und Ländern über die Auswirkungen der Dürre statt. Dazu erklärt die Löninger Bundestagsabgeordnete Silvia Breher MdB:
 
„Hagel, Starkregen und jetzt noch die langanhaltende Trockenheit und Hitze. Das Jahr 2018 stellt unsere Landwirte vor viele Herausforderungen. Bund und Länder müssen jetzt so schnell wie möglich entscheiden, ob es sich bei der diesjährigen Dürre um ein Schadenereignis nationalen Ausmaßes handelt. Nur dann können betroffene Betriebe überhaupt Bundeshilfen erhalten. Das kann aber erst entschieden werden, wenn Ende August die Erntestatistik vorliegt.“
 


23.07.2018
Das war sie nun vorerst, die Zuhör-Tour! Mehr als 40 Stationen in 16 Wochen, quer durch Deutschland. Im Video zieht Annegret Kramp-Karrenbauer ein erstes Fazit und gibt einen Ausblick, wie es mit dem Grundsatzprogramm weitergeht.
23.07.2018
Die CDU packt an für Deutschland. Wir arbeiten dafür, dass Wohlstand und Sicherheit auch in Zukunft eine Heimat in Deutschland haben. Als Partei der Sozialen Marktwirtschaft folgen wir dabei einem einfachen Prinzip, das lautet: Das Erwirtschaften kommt vor dem Verteilen. Wir wissen: Nur mit einer erfolgreichen und starken Wirtschaft gibt’s sichere und gute Jobs; nur mit einer erfolgreichen und starken Wirtschaft ist sozialer Zusammenhalt möglich. Unsere Motivation heißt Deutschland. Dafür packen wir an.
30.07.2018
Die 36. Station der #ZuhoerTour von CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer stand auch im Zeichen der hessischen Landtagswahl am 28. Oktober dieses Jahres. Danach ging es mit Annegret Kramp-Karrenbauer um das neue CDU-Grundsatzprogramm. Dabei wurden bei Themen wie Infrastruktur, Gesundheit, Pflege und Landwirtschaft insbesondere die Herausforderungen für den ländlichen Raum beleuchtet. Die CDU stehe für Wahlfreiheit, so Kramp-Karrenbauer: „Wir wollen niemandem vorschreiben, ob er in der Stadt oder auf dem Land leben möchte.“ Die Menschen in den verschiedenen Lebensräumen hätten unterschiedliche Bedürfnisse. Die CDU müsse in ihrem Grundsatzprogramm hierfür differenzierte Antworten geben, forderte die #CDU-Generalsekretärin.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 26701 Besucher