Neuigkeiten
07.03.2017, 15:28 Uhr | Walter Goda
CDU Kreistagsfraktion will Gesundheitsregion fortführen!
Bereits im Mai 2015 ist die Gesundheitsregion vom Land anerkannt worden. Die CDU Kreistagsfraktion ist davon überzeugt, dass mit diesem Instrument wichtige Ziele bei der ärztlichen Versorgung, der Pflege der Krankenhäuser und der Gesundheit allgemein, besser erreicht werden können. Deshalb ist es nur folgerichtig, dieses Projekt weiter zu führen.

Das Projekt „Perspektive Pflege“ soll Konzepte entwickeln, um mehr Personen in die Ausbildung zu einer Fachpflegekraft zu integrieren und Maßnahmen mit den unterschiedlichen Einrichtungen und Diensten zu planen. Zur Umsetzung ist bereits ein Verein gegründet worden, diesem soll der Landkreis beitreten.

Walter Goda, Vorsitzender Finanzausschuß Kreistag Vechta
Landkreis Vechta - Ein weiteres Beispiel der Gesundheitsregion ist das Projekt „WelcoMED“. Bedingt durch den demographischen Wandel wird zukünftig der Mangel an Medizinern im Landkreis Vechta erheblich sein, in einigen Bereichen ist schon die medizinische Versorgung nicht mehr optimal, gerade bei den Hausärzten.
Das „WelcoMED-Büro“ soll hier als Stabsstelle alle organisatorischen und konzeptionellen Angelegenheiten betreuen und anwendungsfähige Konzepte zur Sicherung und Gewinnung von Medizinern erarbeiten.

„Die Fortführung der Gesundheitsregion und der Start der Projekte WelcoMED und Perspektive Pflege, kann dazu beitragen, unsere Region zukunftssicher aufzustellen. Es wäre fahrlässig, diese Versuche nicht zu unternehmen. Die CDU Kreistagsfraktion unterstützt dies mit ganzer Kraft“, erklärt der Finanzausschussvorsitzende Walter Goda.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.34 sec. | 24771 Besucher