Neuigkeiten
12.10.2017, 12:26 Uhr | Klaus Esslinger
Abordnungen sorgen für Chaos an den Schulen
Oberschule Goldenstedt schlechteste Versorgung
Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Siemer befürchtet, dass auch nach den Herbstferien an vielen Schulen Unterricht ausfallen wird. Dazu hat nach seiner Ansicht die sprunghaft angestiegene Zahl schulformübergreifender Abordnungen von Lehrkräften seit den Sommerferien erheblich beigetragen. Siemer wirft der Kultusministerin völlige Konzeptlosigkeit im Umgang mit dem Lehrermangel vor. „Offensichtlich hat das Ministerium überhaupt keinen Überblick über die Situation an den einzelnen Schulen“, kritisiert der Abgeordnete. „Viele Schulen, die Lehrkräfte abgeben mussten, haben zum Schuljahresbeginn selbst nur Prognosewerte für die Lehrerversorgung um 95 Prozent erreicht.
Kreis Vechta - Vielfach lagen die Werte sogar deutlich darunter.“ So zum Beispiel an der Oberschule in Goldenstedt mit 94,4 Prozent. Das gehe aus der Antwort der rot-grünen Landesregierung auf eine Anfrage der CDU hervor. „Für die abgebenden Schulen war damit von Anfang an absehbar, dass sie ihren eigenen Pflichtunterricht nicht gewährleisten können. Eine untragbare Situation, die nach den Herbstferien unverändert andauern wird“, so Siemer. Die Lehrerversorgung an der Albert-Schweitzer-Realschule in Lohne liegt bei 95,1 Prozent, und die der Benediktschule in Visbek bei 96,4 Prozent. Bis auf das Gymnasium Antonianum in Vechta und die Oberschule in Neuenkirchen-Vörden, liegen alle anderen Schulen unter 100 Prozent.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.17 sec. | 30897 Besucher